• Bagger

Hydraulikventilgehäuse

Alles hängt von der Hauptbohrung ab. Die Fertigung von Ventilgehäusen ist die Königsdisziplin in der Welt der Fluidtechnik. Seit Jahren ist die Kompetenz von MAPAL bei der Schieberbohrung gefragt. Von der Genauigkeit dieser Bohrung hängt das Spaltmaß mit dem Schieber ab, damit das Hydrauliköl leckagefrei nur in die gewünschte Richtung fließen kann. Dies ist bei modernen Hydraulikventilen sehr eng definiert. Dementsprechend liegt ein großes Augenmerk auf der Rundheit, Zylinderform, der Geradheit sowie der Oberflächengüte dieser Bohrung.
Ventilgehäuse

Zerspanungsanforderungen

  • Schwankende Guss-Aufmaßsituation
  • Stark unterbrochene Schnitte
  • Ringbildung beim Aufbohren vermeiden und sichere Spanabfuhr aus dem Gehäuse gewährleisten
  • Ausbrüche an den Steuerkanten im Aufbohrprozess vermeiden
  • Sehr hohe Anforderungen an Form- und Lagetoleranz
  • Konstantes Aufmaß vor dem Honen
  • Bauteilvarianz und begrenzte Werkzeugspeicherplätze im Zerspanungskonzept berücksichtigen

Wegeventil

Wegeventile sind mechanisch oder elektronisch betätigte Ventile mit mehreren Schaltstellungen. Je nach vorgegebener Position des Steuerschiebers entlang der Steuerkanten wird ein Volumenstrom zum Betrieb der angeschlossenen Arbeitsgeräte eingestellt. Die Individualdruckwaage (IDW) regelt ein konstantes Lastdruckgefälle über der Zulaufsteuerkante des Steuerschiebers ein, sodass eine lastdruckunabhängige Volumenstromsteuerung über den gesamten Stellbereich, auch im Parallelbetrieb, erreicht wird (Lastkompensation). Das System muss leckagefrei sein, um ein unbeabsichtigtes Absinken der Last, auch bei Parallelbetrieb zu verhindern.

Bohrungsbearbeitungen

Anwendungslösungen

1 – Klein- und Mittelserie mit festen Werkzeugen

Ausgangsituation beim Kunden

MAPAL Anwendungslösung 1

Ventilgehäuse EN-GJS-400-15 – Schieberbohrung

  • Einzelaufträge, kleinere und mittlere Stückzahlen
  • Keine Möglichkeit zur Werkzeugeinstellung
  • Geringe Durchlaufzeit gefordert
  • Hohe Maschinenstundensätze
  • Stabiler Aufweit-Honprozess vorhanden
  • Werkzeugkonzept auf mehrere Bauteilvarianten abgestimmt

2 – Großserie mit festen und justierbaren Werkzeugen

Ausgangsituation beim Kunden

MAPAL Anwendungslösung 2

Ventilgehäuse EN-GJS-400-15 – Schieberbohrung und Druckwaagenbohrung

  • Großserie
  • Werkzeugeinstellung gewünscht
  • Hohe Maschinenstundensätze
  • Hohe Kosten für nachfolgendes Dornhonen

3 – Kleine Losgrößen – Reduzierung der Werkzeugwechsel durch Kombinationswerkzeuge

Ausgangsituation beim Kunden

MAPAL Anwendungslösung 3

Ventilgehäuse EN-GJL-300 – Schieberbohrung

  • Kleine Losgrößen
  • Möglichkeit zur Werkzeugeinstellung vorhanden
  • Zu viele/häufige Werkzeugwechsel
  • Hohe Maschinenstundensätze
  • Hoher Aufwand durch Dornhon-Prozess

4 – Flexible Honbearbeitung auf dem BAZ

Ausgangsituation beim Kunden

MAPAL Anwendungslösung 4

Ventilgehäuse EN-GJS-400-15 – Druckwaagenbohrung / Honbearbeitung

  • Anforderung zur Reduzierung der Nebenkosten
  • Bestehendes BAZ auf TOOLTRONIC umgerüstet
  • Honbearbeitung bei Prototypen-Bau, sowie Klein- und Mittelserie
  • Anforderung zur Einsparung des Honprozesses auf separater Maschine

5 – Pneumatik – Großserie mit Kombinationswerkzeugen für höchste Anforderungen und Produktivität

Ausgangsituation beim Kunden

MAPAL Application solution 5

Ventilgehäuse AlMgSi-T6

  • Sehr hohe Stückzahlen
  • Hohe Taktzeitanforderungen
  • Hohe Stundensätze
  • Hoher Anspruch an Prozesssicherheit
  • Hohe Qualitätsansprüche an Oberfläche- Form- und Lagetoleranzen
  • Möglichst gratfreie / riefenfreie Bearbeitung

6 – Toolmanagement

Ausgangssituation beim Kunden

MAPAL Anwendungslösung Toolmanagement

Ventilgehäuse EN-GJS-400-15 – Komplettbearbeitung

  • Hohe Lagerbestände
  • Prozessabläufe im Einstellraum nicht optimal und unvollständige Datenqualität
  • Kostentransparenz nicht ausreichend
  • Hohe Fluktuation aufgrund von allgemeinem Fachkräftemangel
  • Probleme mit Werkzeugbrüchen
  • Hohe Werkzeugkosten

Werkzeuglösungen

Pilotieren und Aufbohren
  • Piloting

    VHM-Aufbohrwerkzeug

    • Sechs Führungsfasen für perfekte Rundheit und Geradheit
    • Optimaler Spanfluss und erweiterte Nachschliffmöglichkeiten durch Mehrfasentechnologie und geeignete Kühlmittelführung

  • Aufbohren

    VHM-Aufbohrwerkzeug

    • Drei Schneiden, sechs Führungsfasen und spezielle Anschnittgeometrie
    • Gerade Bohrung, idealer Spanfluss und Führung über die gesamte Bohrungslänge

  • Aufbohren

    VHM-Aufbohrwerkzeug

    • Sechs Führungsfasen und spezielle Anschnittgeometrie
    • Gerade Bohrung, idealer Spanfluss und Führung über die gesamte Bohrungslänge
    • Reduzierung der Nebenzeiten durch zwei Bearbeitungen in einem Werkzeug

  • Pilotieren und Aufbohren

    Mehrstufiges Aufbohrwerkzeug

    • Radial- und Tangentialwendeschneidplatten
    • Vorbearbeitung Schieberbohrung und Fertigstellung der Konturen in einem Schuss

  • MAPAL Aufbohren

    Zweischneidiges Aufbohrwerkzeug

    • Formschneiden
    • Prozesssichere Bearbeitung der Kontur
    • Einfaches Handling bei geringen Schneidstoffkosten

Steuerkantenbearbeitung
  • Steuerkantenbearbeitung

    VHM-Zirkularfäser

    • Erhebliche Taktzeiteinsparung
    • Definierte Steuerkanten ohne Ausbrüche

  • Steuerkantenbearbeitung

    VHM-Profilwerkzeug

    • Höchste Genauigkeit und Oberflächengüte der Steuerkanten
    • Definierte Steuerkanten ohne Ausbrüche

Reiben und Feinbohren
  • Reiben

    Mehrschneiden-Reibahle

    • Hohe Schnittwerte
    • Perfekte Spankontrolle durch Linksdrall und optimale Kühlmittelführung

  • Feinbohren

    Feinbohrwerkzeug

    • EasyAdjust-System und Führungsleisten
    • Prozesssichere Feinbearbeitung mit einfachem Handling ohne nachfolgendes Honen
    • Beste Zylinderformen durch ideale Nachführung

  • Feinbohren

    Feinbohrwerkzeug

    • Einstellbare Wendeplatten und Führungsleisten
    • Ideal für Stegbearbeitungen von sehr genauen und langen Bohrungen

Fertigbearbeitung durch Honen
  • TOOLTRONIC

    MAPAL TOOLTRONIC

    • Erhebliche Verkürzung von Fertigungs- und Durchlaufzeiten
    • Höhere Formtreue

Fräsen
  • NeoMill-16-Face

    NeoMill®-16-Face

    • 16-schneidige WSP / 45°
    • Erste Wahl bei Gusseisen und hitzebeständigem Stahlguss
    • ø-Bereich 63-200 mm / ap max. 4 mm
    • Geringe Schnittkräfte trotz negativer Form
    • Höchste Wirtschaftlichkeit beim Planfräsen

  • NEOMILL-8-CORNER

    NeoMill®-8-Corner

    • Achtschneidige WSP / 90°
    • Erste Wahl bei Gusseisen
    • ø-Bereich 50-200 mm / ap max. 8 mm
    • Höchste Wirtschaftlichkeit beim Eckfräsen

  • NEOMILL-4-CORNER

    NeoMill®-4-Corner

    • Vierschneidige WSP / 90°
    • Bestens geeignet bei Stahl, rostfreiem Stahl, Gusseisen und hitzebeständigem Stahlguss
    • ø-Bereich 25-100 mm / ap max. 10 mm
    • Abzeilen von hohen Schultermaßen
    • Sehr geringe Schnittkräfte trotz negativer Form

Spannen
  • UNIQ Mill Chuck

    UNIQ Mill Chuck

    • Hohe Temperaturbeständigkeit von 80°C auch bei sehr langen Fräszyklen (über 240 Minuten)
    • Für Hochleistungsfräsbearbeitungen bis max. 33.000 Umdrehungen pro Minute
    • Höchste Prozesssicherheit

  • UNIQ DReaM CHUCK 4.5°

    UNIQ DReaM Chuck 4,5°

    • Hydrodehnspannfutter mit den originalen Abmessungen eines Schrumpffutters (DIN-Kontur mit 4,5°)
    • Anwendungsorientiere Systemauslegung
    • Maximale Prozesssicherheit und Standzeit
    • Schneller und hochgenauer Werkzeugwechsel

  • HB MILL CHUCK SIDE LOCK CHUCK

    HB-FLÄCHENSPANNFUTTER MILL CHUCK

    • Einfachstes Handling dank Differentialschraube
    • Höchste Wirtschaftlichkeit und Präzision
    • Definierte axiale Werkzeugpositionierung dank Federsystem
    • Optimale Positionierung von Profilwerkzeugen zur Steuerkantenbearbeitung

Werkzeughighlights für Pneumatikventilgehäuse
  • Stufenbohrer

    VHM-Stufenwerkzeug

    • Spezielle Mehrfasentechnologie und Spanleitstufe für ideale Spankontrolle und häufige Nachschleifbarkeit

  • PKD Stufenbohrer

    PKD-Stufenbohrer

    • Für die prozesssichere Bearbeitung von Kegelkonturen als Ein-Schuss-Lösung

  • Mehrstufiges PKD-Kombinationswerkzeug

    Mehrstufiges PKD-Kombinationswerkzeug

    • Höchste Produktivität sowie Koaxialität bei hoch anspruchsvollen Konturbearbeitungen

  • Steuerkantenbearbeitung

    PKD-Zirkularfräser

    • Für höchste Oberflächengüte und perfekt abgestimmte Steuerkanten


Ihr direkter Anprechpartner