Senken mit extrem ungleich geteilten Kegelsenkern

In jedem Bearbeitungsprozess verbergen sich Potenziale zur Produktivitätssteigerung. Auch in vermeintlich sekundären Bearbeitungen liegt erhebliches Verbesserungspotenzial. Dies beweist die neue Generation an Kegelsenkern.
Der neu entwickelte Kegelsenker arbeitet mit deutlich reduzierten Axialkräften. Die Schneiden der Kegelsenker sind ungleich geteilt. Die Axialkraft ist bei diesem Verhältnis im Vergleich zu herkömmlichen Kegelsenkern um mehr als 50 %, die Radialkraft um 25 % reduziert. Derart optimierte Einsatzbedingungen erzeugen deutlich weniger Vibrationen am Werkzeug, wodurch höhere Genauigkeiten und bessere Oberflächenwerte möglich sind. Die Präzision der Senkung führt zu einer unmittelbar besseren Anlage von Schrauben- und Nietlochverbindungen, wodurch ein Setzen der Verbindung im montierten Zustand unter Belastung ausbleibt. Die reduzierte Belastung der Maschine erhöht zudem die Standzeit der Werkzeuge. Auch können die Werkzeuge durch ihren ruhigen, stabilen Lauf mit höheren Schnittwerten gefahren werden. Dies führt zu erheblichen Zeiteinsparungen.
  • HSS-Ausführung beschichtet

    Die drei Schneiden der Kegelsenker von MAPAL aus HSS mit Hochleistungsbeschichtung sind extrem ungleich geteilt. Dadurch sind die Axialkräfte reduziert und es werden deutlich weniger Vibrationen am Werkzeug erzeugt. So werden höhere Genauigkeiten und bessere Oberflächenwerte erreicht. Die Präzision der Senkung führt zu einer unmittelbar besseren Anlage von Schrauben- und Nietlochverbindungen.

  • VHM-Ausführung beschichtet

    Zusätzlich zu den hochleistungsbeschichteten HSS-Ausführungen der Kegelsenker bietet MAPAL ausgewählte Durchmesser auch als beschichtete Vollhartmetall-Version. Die VHM- Ausführung bietet neben den Vorteilen der Ungleichteilung zusätzliche Vorteile vor allem bei der Bearbeitung anspruchsvoller Werkstoffe wie Titan, hochlegiertem Guss, Inconel oder CFK. Höhere Standzeiten und Schnittgeschwindigkeiten gegenüber der beschichteten HSS-Ausführung werden prozesssicher erreicht

  • Bohrer-Sonderausführungen mit Senkstufe

    MAPAL bietet für nahezu alle Vollhartmetallbohrer die Möglichkeit diese als Sonderlösung mit einer Senkstufe zu fertigen. Damit können die zwei Bearbeitungen Bohren und Senken in einem Werkzeug realisiert werden und Nebenzeiten reduziert werden. Modernste Fertigungstechnologien sowie die flexible Fertigung bei MAPAL ermöglichen kurze Lieferzeiten für Sonderlösungen weltweit.