Schrauben-Vakuumpumpen-Gehäuse

Pumpengehäuse aus EN-GJS-400-15

Ausgangsituation beim Kunden

Schraubenvakuumpumpengehäuse, Schlichten, Schruppen

  • Prototypen Status
  • Herausfordernde neue Aufgabe beim Kunden durch erstmalige Bauteilvariante mit konischen Rotorbohrungen, definierten Oberflächen und unterbrochenen Schnitten im Gehäuse
  • Die geforderten Form-, Lage- und Oberflächenanforderungen wurden mit aktuellen Wendeplattenfräsern nicht erreicht

Besonderheiten der Lösung

  • MAPAL TOOLTRONIC® mit Schieberbohrstangen ermöglicht hohes Maß an Prozesskontrolle
  • Doppelschieber z=2 für die Schruppbearbeitung von beiden Seiten garantiert kurze Taktzeit und lange Standzeiten
  • Schlichtwerkzeug z=1 mit integriertem Schwingungstilger für maximale Bauteilqualitäten durch ein hohes Maß an Schwingungsdämpfung
  • Wendeschneidplattentechnologie für geringe Schneidstoffkosten

Werkzeughighlights

  • Aussteuern, Vorbearbeitung, Schrauebn-Vakuumpumpe

    Vorbearbeitung

    Aussteuerwerkzeug 

    • Feste Schneiden ø 107 mm
    • Finish Bearbeitung über Schieber von ø 107 bis ø 140 mm aussteuerbar
    • Max. Bearbeitungstiefe (ø 120 mm) 230 mm

  • Aussteuern, Finish-Bearbeitung. Schrauben-Vakuumpumpe

    Finish-Bearbeitung

    Aussteuerwerkzeug 

    • Über Schieber von ø 107 bis ø 145 mm aussteuerbar
    • Integrierter Schwingungstilger
    • Gewichtsreduzierung
    • Max. Bearbeitungstiefe 410 mm (ø 120 mm)

BEARBEITUNGSZEIT SCHLICHTEN [MIN.]

Vorteile

  • Signifikante Taktzeitreduzierung durch TOOLTRONIC ® gegenüber mehrstufigen, herkömmlichen Bearbeitungslösungen im Serienprozess
  • Hohes Maß an Prozesssicherheit durch Herstellen und einfaches Korrigieren der Bohrungsform (Winkel & Richtung)
  • Maximale Flexibilität da Schrupp,- und Schlichtprozesse in einem Maschinenkonzept realisierbar sind
  • Herausforderung durch Technologiepartnerschaft mit MAPAL erfolgreich gelöst


Ihr direkter Anprechpartner